Geschichte

Das Unternehmen Amolsch wurde Ende des 19.Jahrhunderts von Albert Amolsch gegründet. Weitergeführt wurde die Firma von Willy Amolsch und Gerlinde Amolsch. Das Kerngeschäft von Amolsch Holzbau bestand zunächst in der Zimmerei, später folgten Fensterbau und Schreinerei. 1996 wurde aus Amolsch die Amolsch Holzbau GmbH und von Thomas Hechinger übernommen.

Heute sind bei der Amolsch Holzbau GmbH insgesamt 12 Mitarbeiter beschäftigt. Zwei Meister und unsere Facharbeiter kümmern sich um Fertigung und Montage. Die Schreinerei ist auch Ausbildungsstätte und bildet derzeit drei Lehrlinge zum Schreiner aus.

Der Schwerpunkt bei Amolsch Holzbau liegt im gehobenen Innenausbau. Leistungen in diesem Bereich sind unter anderen der Aus- und Umbau von Büro- und Praxisräumen, Holz- und Trockenbau sowie die Fertigung von Küchen, Fenstern und Türen. Durch langjährige Erfahrungen und modernste Techniken kann individuell auf den Kunden und seine Wünsche eingegangen werden. Wir zeichnen uns im besonderen durch Flexibilität und engen Kontakt zu unseren Kunden aus. So können maßgenaue Wohn- und Raumkonzepte gemeinsam erarbeitet werden.